Heimatpflege

Arbeitskreis Heimatpflege

„Wer beschützet und erhält, hat das schönste Los gewonnen“. Dieses Goethewort hat die Solidarische Gemeinde ermuntert im Rahmen des Projekts “Gemeinsam sind wir bunt“ einen Arbeitskreis Heimatpflege zu gründen. Seit Januar 2017 treffen sich die etwa 20 Mitglieder vierteljährlich im Plenum um sich gegenseitig über neue Erkenntnisse in den verschiedenen Arbeitsbe- reichen zu informieren, Fragen stellen zu können und gegenseitige Hilfe und Aktionen zu vereinbaren. Derzeit sind von A – Z das Archivwesen, Grindelsberg, Leonhardskirche, Gaisbeuren, Moordorf Reute, Pfarrhaus, Wegkreuze, Wegbänke und Zeitzeugen aktuell. Die Wahl des Themas, Art und Umfang des Einsatzes steht jedem Mitglied frei. Gäste sind stets willkommen. Getrennt eingeladen wird zu Vorträgen, Führungen, sei´s zu Fuß oder mit dem Rad. Wir freuen uns, wenn Sie Ihrer heimatlichen Kulturlandschaft Beachtung und Zeit schenken wollen

Der Arbeitskreis sieht seine Aufgabe in der Bewahrung und Erhaltung des Natur- und Kulturerbes in Reute und Gaisbeuren, im Bogenschlag von der Vergangenheit in die Zukunft. Angesichts der heutigen Globalisierung und der umfassenden Digitalisierung kommt der menschlichen Wurzel Heimat eine hohe Wertigkeit zu. Dabei soll nicht zuletzt die junge Generation angesprochen werden um ihr zu vermitteln, wie „reich“ ihre nähere Heimat gesegnet ist. MitbürgerInnen, seien sie sogenannte „Hiesige“ oder „Zugezogene“, jüngere und ältere sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Ansprechpartner:
Franz Zembrot, T. 07524 5492